Blog

Dsc00514

Hanspeter Lienhart wurde 2011 zum ersten Präsidenten der Regionalkonferenz Nördlich Lägern gewählt. Ende 2022 trat er von seinem Amt zurück. Wie er diese Rolle interpretiert und den Standortvorschlag der Nagra erlebt hat.

Vorstand RK NL

Grösser und ein klein wenig jünger präsentiert sich die Regionalkonferenz Nördlich Lägern. Doch weiterhin gilt: Junge dringend gesucht.

Immo 3

Der Kanton Zürich hat den Immobilienmarkt im Zürcher Unterland und der Gemeinde Stadel analysieren lassen. Erkenntnis: Die Nachfrage ist weiterhin intakt.

Bohrungboettsteingestaenge.tif

4. Dezember 1972: Heute vor 50 Jahren wurde die Nagra gegründet. Die Reise zum Jahrhundertprojekt Tiefenlager beginnt.

20221126 Zno Vv 4

Am vergangenen Samstag hat sich die Regionalkonferenz Zürich Nordost aufgelöst. Wir blicken mit dem Präsidenten, Jürg Grau, auf elf intensive Jahre zurück.

Img 3899

Placi Berther war Gemeindepräsident von Tujetsch während der NEAT-Grossbaustelle und zu Gast an der Tiefenlager-Infoveranstaltung in Fisibach. Was kann das eine Jahrhundertprojekt vom anderen lernen?

Nagra Medienkonferenz Standortgebiet

Der Standortvorschlag der Nagra schlug im September hohe Wellen. Medien aus dem In- und Ausland haben sich der Thematik seither angenommen. Es zeigt sich: Die Atommüll-Entsorgung beschäftigt die Menschen, viele sind sich der Problematik bewusst. Rückblick auf einen Meilenstein im Jahrhundertprojekt Schweizer Tiefenlager.

Titelfoto

450 Meter tief unter dem Juchlistock verbirgt sich das Felslabor Grimsel – ein seit fast 40 Jahren etabliertes internationales Forschungslabor. 20 Organisationen aus 12 Ländern führen dort Experimente durch. Eintauchen in den Untergrund.

Img 0686 Ds

Zürich und sein Tiefenlager. Im Zimmer 25 des Hotels Limmathof konnte man für kurze Zeit eine künstlerische Auseinandersetzung mit dem Thema Tiefenlager des «Isobath Collective» bestaunen. Wir waren da.

220622 Nagra 0117 V1

Ein Jahrhundertprojekt braucht ein Jahrhundertmagazin: Mit «500m+» begleitet die Nagra die nächsten rund 100 Jahre die öffentliche Debatte rund um das geologische Tiefenlager. Geplant ist eine Ausgabe pro Jahr.