Das Foto zeigt einen älteren Mann mit grauen Haaren und einem Vollbart, der in die Kamera blickt. Er trägt eine auffällige orangefarbene Jacke mit einem Logo mit dem Buchstaben "n." auf der Brust. Der Mann hat ein ernstes Gesicht und trägt eine Brille mit dünnem Rahmen. Im Hintergrund ist eine unscharfe Wand mit Karten oder Plänen zu erkennen. Die Aufnahme wirkt professionell und könnte in einem Arbeitsumfeld, möglicherweise im Bereich der Geologie oder im Bauwesen, aufgenommen worden sein.

Wir suchen Verstärkung – sind Sie dabei?


Werden Sie Teil des Jahrhundertprojekts Tiefenlager. Gemeinsam engagieren wir uns für eine sichere und intakte Umwelt in der Schweiz.

Seite teilen

Wir von der Nagra planen und bauen das Endlager für den Atommüll der Schweiz, damit sich künftige Generationen nicht mehr darum kümmern müssen.

Mit dem Standortvorschlag im Herbst 2022  hat unsere Mission einen wichtigen Meilenstein erreicht. Jetzt beginnt die entscheidende Etappe dieses Pionierprojekts – dafür suchen wir Verstärkung. Im Video zeigen wir Ihnen, was unsere Mitarbeitenden antreibt und was Sie bei uns erwartet.

Sind Sie bereit, Teil dieses Jahrhundertprojekts zu werden?

#Jahrhundertprojekt Tiefenlager – Join us!

Unsere offenen Stellen
Fachspezialist Untertagbau (m/w/d)
Fachspezialist Infrastrukturbau (m/w/d)
Praktikant (m/w/d)
Mehr Informationen
Benefits & Anstellungsbedingungen der Nagra
Ähnliche Beiträge
Das denkt die Schweiz über das Tiefenlager
06.02.2024 #Jahrhundertprojekt #Menschen
Das denkt die Schweiz über das Tiefenlager

Die Schweiz traut sich das Jahrhundertprojekt Tiefenlager zu. Die Akzeptanz ist schweizweit und in der betroffenen Region hoch. Das zeigt eine aktuelle, repräsentative Umfrage.

Nagra News – Januar 2024
30.01.2024 #Jahrhundertprojekt
Nagra News – Januar 2024

Ökologische Zielkonflikte bei Grossprojekten • Externes Know-how • Wir suchen Verstärkung

Vom Konflikt zwischen Natur- und Umweltschutz
26.01.2024 #Jahrhundertprojekt #Lösung
Vom Konflikt zwischen Natur- und Umweltschutz

Der Dokumentarfilm «Bahnhof der Schmetterlinge» erzählt vom Seilziehen um ein Ökosystem – und von Zielkonflikten.