Luca Rüedi wohnt in der Gemeinde Stadel und ist eine der "Stimmen der Region".

«Was sind für mich die Konsequenzen?»


Was hat der Standortvorschlag der Nagra in der betroffenen Region ausgelöst? Die Stimmen der Region verraten es.

Seite teilen

«Auswirkungen auf die Region hat das natürlich schon», sagt Verena Wydler. Sie muss es wissen: Als Herausgeberin des Stadler Dorfblatts fühlt Wydler den Puls der zürcherischen Gemeinde Stadel wie kaum eine Zweite. In der Gemeinde Stadel soll das Atommüllager der Schweiz gebaut werden. Wie haben die Bewohnerinnen und Bewohner das aufgenommen?

Wir haben in Stadel und Umgebung nach Menschen gesucht, die etwas zu sagen haben. Wir haben Ihnen Fragen gestellt, ihnen zugehört und sie gefilmt. So sind die «Stimmen der Region» entstanden. In unserem Video kommen sechs Menschen zu Wort. Sie sprechen über ihre Sorgen und Ängste. Über Fairness, Erwartungen und Chancen. Und darüber, was ihre Region so attraktiv macht.

Finden Sie heraus, was die «Stimmen der Region» zu sagen haben.

Was sagen Sie? Teilen Sie es uns mit: auf facebook, Twitter, Instagram, LinkedIn oder Youtube.

Die Stimmen der Region

Ähnliche Beiträge
«Das ist doch das Coolste, was man machen kann?»
15.02.2024 #Menschen
«Das ist doch das Coolste, was man machen kann?»

Marius Büchi pendelt. Aber nicht zur Arbeit, sondern durch die Erdgeschichte.

Das denkt die Schweiz über das Tiefenlager
06.02.2024 #Jahrhundertprojekt #Menschen
Das denkt die Schweiz über das Tiefenlager

Die Schweiz traut sich das Jahrhundertprojekt Tiefenlager zu. Die Akzeptanz ist schweizweit und in der betroffenen Region hoch. Das zeigt eine aktuelle, repräsentative Umfrage.

«Die Interdisziplinarität dieses Projekts ist bemerkenswert»
17.01.2024 #Jahrhundertprojekt #Menschen
«Die Interdisziplinarität dieses Projekts ist bemerkenswert»

Langeweile kennt sie nicht: Geomechanik-Expertin Eleonora Crisci verrät, was ihr am Jahrhundertprojekt Tiefenlager besonders gefällt.