Marco Dindo, Dieter Schaltegger und Stefan Arnold an der Infoveranstaltung in Fisibach.

Jahrhundertmagazin – Episode 5 : Erkenntnisse


Nach ihrer Rückkehr teilen die Volksvertreter ihre Eindrücke mit der Bevölkerung. Dort wird vor allem die Forderung nach nationaler Solidarität laut.

Seite teilen

«Wir sind alle verantwortlich, dass eine Lösung gefunden wird», sagt Wilma Willi, Kantonsrätin der Grünen und Mitglied von Stadel Aktiv. Sie fordert einen echten Dialog mit der Bevölkerung. Ihren Beitrag zum Dialog wollen auch die Gemeinderäte Stadel, Weiach und Glattfelden leisten und informieren daher an einer Informationsveranstaltung über die Erkenntnisse ihrer Reise nach Finnland. In der letzten Folge unserer Serie erfahren Sie was die Volksvertreter mitgenommen haben und was die lokalen Akteure konkret für die Zukunft fordern.

Episode 5 -Erkenntnisse

Ähnliche Beiträge
Nagra News – Februar 2024
29.02.2024 #Jahrhundertprojekt #Lösung #Menschen
Nagra News – Februar 2024

Was die Schweiz über das Jahrhundertprojekt denkt • Durchbruch im Bau von Tiefenlagern • Was glaziale Erosion für das Endlager bedeutet • Treffpunkt in Stadel

So sieht künstliche Intelligenz Atommüll und das Tiefenlager
28.02.2024 #Jahrhundertprojekt
So sieht künstliche Intelligenz Atommüll und das Tiefenlager

Das Jahrhundertprojekt Tiefenlager ist episch: die zeitlichen Dimensionen, die Komplexität, die Forschung, die Technologie – und auch die Kosten.

Das denkt die Schweiz über das Tiefenlager
06.02.2024 #Jahrhundertprojekt #Menschen
Das denkt die Schweiz über das Tiefenlager

Die Schweiz traut sich das Jahrhundertprojekt Tiefenlager zu. Die Akzeptanz ist schweizweit und in der betroffenen Region hoch. Das zeigt eine aktuelle, repräsentative Umfrage.