Nagra-CEO Matthias Braun im Infopavillon der Nagra in Windlach. Hinter ihm an der Wand sind Karten zu sehen, auf die Anwohner Fragen geschrieben haben.

Fragen aus der Tiefenlager-Region


Nagra-CEO Matthias Braun war im Infopavillon und beantwortet die Fragen der Menschen, die in der Region Nördlich Lägern wohnen.

Seite teilen

Der Informationspavillon der Nagra ist eine der Anlaufstellen für die Menschen, in deren Region das Tiefenlager gebaut werden soll. Dort kann man sich vor Ort informieren und diskutieren. Seit knapp sechs Monaten hinterlassen dort die Anwohnerinnen und Anwohner ihre Meinungen, Kritik und Fragen an einer Pinnwand.

Nagra-CEO Matthias Braun war im Infopavillon und beantwortet diese Fragen, wie zum Beispiel: Zahlen die Betreiber am Standort Steuern? Gibt es Alternativen zum Tiefenlager? Was ist mit dem Gemüse? Wann kommen die Bagger?

Die «Fragen der Region» werden wir nach und nach veröffentlichen, bei Instagram, Facebook und Youtube. Abonnieren Sie einen dieser Kanäle, um kein Video – und keine Antwort – zu verpassen. Und falls doch: Fragen Sie. Sagen auch Sie uns Ihre Meinung.

 

Mehr Informationen
Ähnliche Beiträge
«Das ist doch das Coolste, was man machen kann?»
15.02.2024 #Menschen
«Das ist doch das Coolste, was man machen kann?»

Marius Büchi pendelt. Aber nicht zur Arbeit, sondern durch die Erdgeschichte.

Das denkt die Schweiz über das Tiefenlager
06.02.2024 #Jahrhundertprojekt #Menschen
Das denkt die Schweiz über das Tiefenlager

Die Schweiz traut sich das Jahrhundertprojekt Tiefenlager zu. Die Akzeptanz ist schweizweit und in der betroffenen Region hoch. Das zeigt eine aktuelle, repräsentative Umfrage.

Nagra News – Januar 2024
30.01.2024 #Jahrhundertprojekt
Nagra News – Januar 2024

Ökologische Zielkonflikte bei Grossprojekten • Externes Know-how • Wir suchen Verstärkung