Menschen

Auf dem Foto ist eine junge Frau zu sehen. Sie sitzt an einem Schreibtisch. Die langen Haare sind zusammengebunden. Sie trägt ein Bluse in altrosa.

Könnte Gas das Tiefenlager gefährden? Typhaine Guillemot sucht Antworten auf solche Fragen. Ihre Arbeit hilft, die Prozesse im Gestein zu verstehen.

Zwei Männer mittleren Alters. Fokus liegt auf dem Rechtsstehenden. Er deutet mit den Händen an, etwas zu erklären. Er hat kurzes, weisses Haar und trägt einen braunen Anzug. Der linke Mann hat schwarz-graues, kurzes Haar und trägt einen blauen Anzug.

Präsident Lino Guzzella und CEO Matthias Braun blicken auf das Jahr 2023 zurück, auf die konstruktive Zusammenarbeit mit der Standortregion – und den «Vorwärtsgang», den die Nagra eingelegt hat.

Das Foto zeigt eine junge Frau mit langen, glatten, hellbraunen Haaren, die in einem modernen, hellen Innenraum steht. Sie trägt eine auffällige orangefarbene Sicherheitsjacke mit reflektierenden Streifen und schwarzen Akzenten. Auf dem linken Ärmel der Jacke befindet sich ein blaues Logo mit der Aufschrift "N" und darunter ein stilisiertes Symbol. Die Frau trägt darunter ein beigefarbenes Polohemd und lächelt freundlich in die Kamera. Der Hintergrund ist unscharf, was den Fokus auf die Frau lenkt, und zeigt einen langen Gang mit großen Fenstern, die viel Licht hereinlassen.

Nach einer langen, intensiven Forschungszeit bereitet sich die Nagra auf die Umsetzung des Projekts vor. Bei Projektplanerin Anastasia Escallon laufen die Fäden zusammen, sie löst knifflige Probleme und behält den Überblick über das grosse Ganze.

Das Foto zeigt einen Mann mittleren Alters mit kurzen, dunkelbraunen Haaren und einer runden Brille, der in die Kamera lächelt. Er trägt einen dunkelblauen Strickpullover über einem hellblauen, karierten Hemd. Der Hintergrund ist eine farbenfrohe, großformatige geologische Karte, die in Gelb-, Orange-, Blau- und Grüntönen gehalten ist und verschiedene geologische Formationen und Strukturen darstellt. Der Mann steht leicht seitlich zur Kamera und vermittelt einen freundlichen und professionellen Eindruck.

Gaudenz Deplazes fasziniert die Vielseitigkeit des Projekts Tiefenlager. Neugier, Genauigkeit und eine Prise Pioniergeist begleiten den Geologen bei seiner Arbeit.

Ein Mann mittleren Alters mit kurzen, dunkelbraunen Haaren, Bart und schwarzer Brille lächelt in die Kamera. Er trägt ein hellblaues Hemd. Der Hintergrund zeigt eine grüne, unscharfe Landschaft.

Viele Buchstaben und verwirrende Abkürzungen: Bei all den Expertengremien verliert man schnell einmal die Übersicht. Maurus Alig zeigt auf, wer alles zur Sicherheit des Tiefenlager beiträgt.

Caspar Hirschi

Der Historiker Caspar Hirschi ist „Experte für Experten“. Er erklärt, welche Rolle wissenschaftliche Expertise bei Langzeitprojekten spielt – und warum es nicht nur technisches Wissen braucht.

Bildermosaik Alexander von Humboldt

Nach ihm ist eine Pinguinart benannt und Goethe pries sein Wissen auf allen Gebieten: Alexander von Humboldt gilt als einer der letzten grossen Universalexperten.

Titelbild Nagra Mews Februar 2024

Was die Schweiz über das Jahrhundertprojekt denkt • Durchbruch im Bau von Tiefenlagern • Was glaziale Erosion für das Endlager bedeutet • Treffpunkt in Stadel

Ein Mann mittleren Alters steht lächelnd in einem Flur. Er trägt eine Brille, ein kariertes Hemd in Blau und Weiss und eine dunkle Hose. Seine Arme sind verschränkt. Der Flur ist hell erleuchtet, mit weissen Wänden und blauen Schaukästen. Der Mann wirkt entspannt und selbstbewusst.

Marius Büchi pendelt. Aber nicht zur Arbeit, sondern durch die Erdgeschichte.

Titelbild

Die Schweiz traut sich das Jahrhundertprojekt Tiefenlager zu. Die Akzeptanz ist schweizweit und in der betroffenen Region hoch. Das zeigt eine aktuelle, repräsentative Umfrage.