Lösung

Luftbild Bure

Die französische Agentur zur Entsorgung der radioaktiven Abfälle erreicht einen wichtigen Meilenstein.

IMG_3880

Was erwartet Stadel, Weiach und Glattfelden mit dem Jahrhundertprojekt Tiefenlager? Am Donnerstagabend, 17. November, gab es an der Infoveranstaltung in Fisibach Antworten in Bezug auf die Liegenschaftspreise und den Umgang mit einer Grossbaustelle.

NAGRA_MK_Standortgebiet_Stadel_021_20220912

Die Nagra hat Nördlich Lägern als Standort für das Tiefenlager vorgeschlagen. Wie geht es jetzt weiter? Der Informationsbedarf ist vor allem in der betroffenen Region hoch. Wir geben Ihnen eine Übersicht, welche Veranstaltungen als nächstes geplant sind.

NAGRA Medienkonferenz Standortgebiet

Der Standortvorschlag der Nagra schlug im September hohe Wellen. Medien aus dem In- und Ausland haben sich der Thematik seither angenommen. Es zeigt sich: Die Atommüll-Entsorgung beschäftigt die Menschen, viele sind sich der Problematik bewusst. Rückblick auf einen Meilenstein im Jahrhundertprojekt Schweizer Tiefenlager.

3WK7TB1SqQqAK3rvrxvXjp

«Die Geologie hat gesprochen.» So lautete die Begründung des Standortvorschlags für das Tiefenlager der Schweiz. Hinter diesem einfachen Satz steckt viel Wissenschaft. Lyesse Laloui, Professor des «Soil Mechanics Laboratory» an der ETH Lausanne, über seine Motivation unser aller Leben besser zu machen, die Forschungszusammenarbeit mit der Nagra sowie die Rolle der Wissenschaft im Jahrhundertprojekt Tiefenlager.

Oberflächenanlage4_Quelle_Nagra.jpg

Die deutsche Expertengruppe für das Schweizer Tiefenlager (ESchT), hat den Standortvorschlag der Nagra einer Plausibilitätsprüfung unterzogen. Fazit: Der Vorschlag ist «nachvollziehbar und plausibel».

NAGRA Medienkonferenz Standortgebiet. Matthias Braun, CEO Nagra.

Nördlich Lägern ist der sicherste Standort für ein Tiefenlager: Dort schliesst das Gestein im Untergrund den radioaktiven Abfall langfristig am besten ein. Dies zeigen die Untersuchungen der Nagra. Der Standortvorschlag ist ein wichtiger Meilenstein für das Jahrhundertprojekt Tiefenlager.

Oberflächenanlge_Quelle_Nagra

Heute ist ein besonderer Tag: Nach jahrzehntelanger Forschung schlägt die Nagra einen Standort für das geologische Tiefenlager vor.

Karte_Standortvorschlag_Quelle_Nagra

Nördlich Lägern ist der sicherste Standort für ein Tiefenlager: Dort schliesst das Gestein im Untergrund den radioaktiven Abfall langfristig am besten ein

Karte_Standortvorschlag_Quelle_Nagra

Nördlich Lägern ist der sicherste Standort für ein Tiefenlager: Dort eignet sich das Gestein am besten. Die genaue Begründung wird die Nagra am kommenden Montag an einer Medienkonferenz in Bern darlegen.