Zusammenarbeit_und_Beratung

Nagra News - August 2022


Herzlich willkommen zur August-Ausgabe unseres Newsletters.

Seite teilen

Hat Sie der Arbeitsalltag nach den Sommerferien schon wieder eingeholt? Wir machen Ihnen eine kleine Pause mit unserem Newsletter schmackhaft: Im Angebot haben wir unter anderem magische Bilder aus dem Untergrund und Pommes Frites:

Im Untergrund #1: Die Geologie hilft uns bei der Entsorgung der radioaktiven Abfälle, denn in der Tiefe steht die Zeit praktisch still. Mehr dazu in dieser eindrücklichen 3D-Animation.

Im Untergrund #2: Kennen Sie das Felslabor Grimsel? 450 Meter tief unter dem Juchlistock forschen 20 Organisationen aus 12 Ländern. Wir nehmen Sie in diesem Artikel mit auf eine Reise in den Untergrund mit magischem Finale. Oder noch besser: Sie besuchen das Felslabor gleich selbst. Glauben Sie mir: Es lohnt sich!

In unserer Serie «Gesichter des Jahrhundertprojekts» ist die Reihe an Irina Gaus. Den Lieblingssnack der gebürtigen Belgierin haben aufmerksame LeserInnen wohl längst erraten. Doch was treibt unsere Forschungschefin bei der täglichen Arbeit an? Sie erfahren es hier.

Kaum etwas ist für unsere Geologen so interessant wie «ein ganz langweiliges Gestein». Nagra-CEO Matthias Braun erklärt in unserem Jahrhundertmagazin «500m+», weshalb das so ist. Hier ergattern Sie sich ein Exemplar der limitierten Erstausgabe.

Ich wünsche Ihnen viel Spass bei der Lektüre und allen FerienrückkehrerInnen einen guten Start.

Das Gestein im Untergrund

Geballte Kompetenz unter dem Berg

450 Meter tief unter dem Juchlistock verbirgt sich das Felslabor Grimsel – ein seit fast 40 Jahren etabliertes internationales Forschungslabor. 20 Organisationen aus 12 Ländern führen dort Experimente durch. Eintauchen in den Untergrund.

Gesichter des Jahrhundertprojekts: Irina Gaus

Ähnliche Beiträge
«Das Projekt meines Lebens»
03.10.2022 #Jahrhundertprojekt #Menschen
«Das Projekt meines Lebens»

Gesichter des Jahrhundertprojekts: Heute mit Linard Cantieni.

Besuchstage im Felslabor Mont Terri
28.09.2022 #Jahrhundertprojekt #Menschen
Besuchstage im Felslabor Mont Terri

Ist ein Tiefenlager wirklich die sicherste Lösung? Und warum ist das ist das Zürcher Unterland der geeignete Standort? Finden Sie Ihre Antworten im Felslabor Mont Terri.

«Ich lese mehrere Bücher gleichzeitig»
23.09.2022 #Jahrhundertprojekt #Menschen
«Ich lese mehrere Bücher gleichzeitig»

Gesichter des Jahrhundertprojekts: Heute mit Pascale Künzi.