Nagra eröffnet Archiv der Erdgeschichte


Nach über 50 Jahren Forschung eröffnet die Nagra heute in Mellingen (AG) ihr Bohrkernarchiv. Tausende von Bohrkernen dokumentieren die letzten 200 Millionen Jahre Erdgeschichte.

Seite teilen

Die Nationale Genossenschaft für die Lagerung radioaktiver Abfälle (Nagra) eröffnete heute in Mellingen ihr Bohrkernarchiv. Von den ersten Nagra-Bohrungen aus den 1980er-Jahren bis hin zum letzten Bohrkern aus dem Jahr 2022: Tausende von Bohrkernen dokumentieren die letzten 200 Millionen Jahre Erdgeschichte der Nordschweiz.

«Ein Grossteil unseres Wissens basiert auf diesen Gesteinsproben», sagt Nagra-CEO Matthias Braun. Dieses Wissen übergebe die Nagra, dokumentiert auf vielen tausend Seiten, am 19. November den Bundesbehörden – im Rahmenbewilligungsgesuch für das Tiefenlager in der Region Nördlich Lägern. «Wir haben ein genaues Bild des Untergrunds und der Erdgeschichte und sind für die nächste Phase des Jahrhundertprojekts Tiefenlager bereit», so Braun.

Ihren geologischen Schatz macht die Nagra auch der Öffentlichkeit zugänglich. «Unser Archiv soll eine Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Gesellschaft sein und den Austausch zwischen diesen beiden Sphären ermöglichen», so Braun

Bohrkerne in Mellingen.

Besuchstag


Am Samstag, 15. Juni, von 10 bis 16 Uhr im Bohrkernarchiv der Nagra an der Industriestrasse 15 in Mellingen. Anmeldung nicht obligatorisch, aber erwünscht.

Auch nach dem Besuchstag steht das Archiv Besucherinnen und Besuchern offen: Gruppen ab 10 Personen erhalten kostenlos eine Führung. Anmeldung via Nagra-Website.

Mehr Informationen
Ähnliche Beiträge
Vierbeiner für Endlager?
12.06.2024 #Jahrhundertprojekt #Lösung
Vierbeiner für Endlager?

Bereits nächstes Jahr startet der Betrieb des weltweit ersten Endlagers für hochaktiven Atommüll in Finnland. Mit dabei: Ein Roboter eines Schweizer Unternehmen, der das Lager künftig vollautomatisiert überwachen soll. Können dereinst auch im Schweizer Tiefenlager Roboter eingesetzt werden?

Nagra News – Mai 2024
29.05.2024 #Jahrhundertprojekt #Lösung
Nagra News – Mai 2024

Ersetzt Transmutation das Tiefenlager? • Was passiert, wenn ein Flugzeug auf das Tiefenlager stürzt? • Weshalb gerade jetzt eine spannende Zeit ist um bei der Nagra zu arbeiten.

Ersetzt Transmutation von Atommüll das Tiefenlager?
22.05.2024 #Jahrhundertprojekt #Lösung
Ersetzt Transmutation von Atommüll das Tiefenlager?

Nein, es braucht in jedem Fall ein Tiefenlager. Auch nach der Transmutation der hochaktiven Abfälle würde radioaktiver Abfall zurückbleiben. Dieser muss in einem Tiefenlager entsorgt werden. Und: Es bräuchte neue Kernreaktoren. Deren Bau ist heute verboten.